Das Linkverzeichnis für ein nachhaltiges Leben

möchte Ihnen einen einfachen Überblick und einen schnellen Zugang zu
deutschsprachigen Bio-, Öko- und Umwelt-Informationen im Internet ermöglichen.

Wenn Sie oben rechts auf den Hamburger-Menü-Button (☰) klicken,
wird das Navigationsmenü eingeblendet.

Aktuelle Informationen, Kampagnen, Aufrufe, Buchtipps und Filmtipps

Die Begriffe Bio und Öko

Informationen über die gleichwertigen Begriffe Bio und Öko
sowie Nachhaltigkeitsbezeichnungen und Nachhaltigkeitssiegel

Fridays for Future und die For Future Bewegung

Inhaltsverzeichnis

Alle Bioverzeichnis.de-Seiten im Überblick.

Aktuelle Informationen, Kampagnen und Aufrufe, Buchtipps und Filmtipps

 


Ausstellungstipp

Reiche Ernte
Früchte in der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts
Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen
Bis 16. Juni 2024

Früchte sind Bestandteil unserer Ernährung, Obstbäume unserer Gärten und damit unseres Alltags. Sie sind aber auch ein über die Jahrhunderte wiederkehrendes Motiv in der bildenden Kunst, ein ästhetisches Vergnügen nicht nur durch ihren Duft und Geschmack, sondern auch durch die Vielfalt ihrer Farben und die Vielfalt ihrer Formen: kugelrunde Melonen, aufgebrochene Granatäpfel oder aus vielen Einzelteilen zusammengesetzte Trauben. Die Bandbreite reicht also von Kern- und Steinobst bis hin zu Beeren und Zitrusfrüchten.

Präsentiert werden rund 100 Früchtebilder von der Klassischen Moderne bis in die Gegenwart in den Medien Malerei, Zeichnung, Aquarell, Druckgrafik, Skulptur und Video.


Wir brauchen Blumen!
Die bundesweite Kampagne für biologische Vielfalt fordert mit einer Petition die Rechte der Natur im deutschen Grundgesetz zu verankern, damit Bürgerinnen und Bürger in Zukunft vor Gericht für die Natur eintreten können.


Festival der Natur
Biodiversität erleben
22. bis 26. Mai 2024

Am 22. Mai findet der Internationale Tag der Biodiversität statt. Das Festival der Natur greift Idee und Ziele dieses Aktionstags in der Schweiz auf und will damit die Bedeutung der biologischen Vielfalt für unser Leben bewusst machen und zum aktiven Handeln anregen.
Mit attraktiven Naturerlebnissen in der ganzen Schweiz lädt das Festival die Bevölkerung dazu ein, die faszinierende Vielfalt der Schweizer Flora und Fauna zu erkunden und sich mit der Biodiversität auseinanderzusetzen.


Ökomarkt St.Gallen
Natürlich, vielfältig und regional
Donnerstag, 16. Mai 2024 — Gallusplatz St.Gallen

Der Ökomarkt ist ein jährliches Ereignis in der St.Galler Innenstadt. Die breite Palette von regionalen Ausstellenden bietet einen vielfältigen Einblick in das ökologische Waren- und Dienstleistungsangebot. Die Besucherinnen und Besucher profitieren von Informationen, können sich beraten lassen oder regionale und nachhaltige Produkte kaufen.


Deutscher Jugend-Naturschutzpreis

Gemeinsam für die Natur — Jugendliche gestalten Zukunft. Unter diesem Motto richtet das Bundesamt für Naturschutz (BfN) in diesem Jahr zum ersten Mal den bundesweiten Jugend-Naturschutzpreis aus. Einsendeschluss für die Bewerbung ist der 30. Juni 2024.


14. Mai — Tag des Wanderns

14. Mai — Tag des Wanderns

DWV-Mitgliedsvereine, Schulen, Kitas, Unternehmen, Naturschutz- und andere Organisationen nutzen auf Initiative des Deutschen Wanderverbandes (DWV) den 14. Mai, um über die Vielfalt des Wanderns zu informieren.
Auf einer Karte finden Sie Veranstaltungen in ganz Deutschland, die anlässlich des Tags des Wanderns angeboten werden.


Deutschland summt! Pflanzwettbewerb 2024
Wir tun was für Bienen
Bis 31. Juli 2024

Jetzt insektenfreundlich gärtnern, dokumentieren, Beitrag hochladen und mit etwas Glück Geld- und Sachpreise gewinnen. Der Pflanzwettbewerb der Stiftung für Mensch und Umwelt läuft mittlerweile im neunten Jahr und motiviert bundesweit Kinder, Jugendliche und Erwachsene für die biologische Vielfalt aktiv zu werden.



Foto: Sebastian Hennigs

Stunde der Gartenvögel
Die große Vogelzählung vom 09. bis 12. Mai 2024

Vögel in der Nähe beobachten, an einer bundesweiten Aktion teilnehmen und dabei tolle Preise gewinnen — all das vereint die Stunde der Gartenvögel. Jedes Jahr am zweiten Maiwochenende sind alle Naturliebhaber/innen aufgerufen, Vögel im Garten, in Parks oder vom Balkon aus beobachten und dem NABU (Naturschutzbund Deutschland) oder dem LBV (Landesbund für Vogel- und Naturschutz in Bayern) zu melden.
Die Beobachtungen helfen dabei, Entwicklungen bei den Beständen über die Jahre hinweg zu verfolgen und wissenschaftlich auszuwerten.



Grafik: Daniel Streat / Visual Fields

Ausstellungstipp

Water Pressure — Gestaltung für die Zukunft
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Bis 13. Oktober 2024

Wasser — ob zu viel oder zu wenig, sauber oder verschmutzt — ist eine der größten Herausforderungen der Menschheit. Schon jetzt sind 40 % der Weltbevölkerung von Wasserknappheit betroffen, mit dem vom Menschen verursachten Klimawandel wird sich diese Situation weiter verschärfen. Die Ausstellung nimmt eine globale Perspektive auf die Wasserkrise ein: Gezeigt werden Gestaltungsideen, die das Potenzial haben, unsere Zukunft radikal zu ändern. Die Arbeiten aus den Bereichen Design, Architektur, Kunst und Wissenschaft gehen vielfach auf Prinzipien der Natur zurück und eröffnen so neue Wege aus der aktuellen Lage. In fünf Kapiteln werden inspirierende Lösungen für weltweite Probleme wie Wasserknappheit, Überflutung, Verschmutzung und gestörte Wasserkreisläufe vorgestellt.
Die Ausstellung befasst sich auch mit der Hafenstadt Hamburg und ihren gegenwärtigen und zukünftigen Herausforderungen — von Überschwemmungen bis hin zum Wassermangel.


Umweltfestival 2024
Das diesjährige Motto: Wald — Einer für alle
28. April 2024 am Brandenburger Tor

Alljährlich im Frühsommer verwandelt die Grüne Liga Berlin gemeinsam mit rund 250 Ausstellenden die Straße des 17. Juni zwischen Brandenburger Tor und Großer Stern in eine große ökologische und kulinarische Erlebnismeile. Das Umweltfestival ist ein Fest für die ganze Familie und bietet den Besuchenden Umwelt- und Klimaschutz zum Anfassen mit vielfältigen Beratungen, Ideen, Gespräche und zwischendurch Leckereien aus ökologischer Landwirtschaft. Ein abwechslungsreiches Bühnen-Programm mit Diskussionen, Musik, Theateraufführungen sowie eine Vielzahl an Mitmachaktionen, insbesondere für Kinder und Jugendliche runden den Tag ab.


Tag der Klimademokratie
Politiker/innen aus dem ganzen Bundesgebiet beziehen klimapolitisch Stellung
27. April 2024

Der Tag der Klimademokratie ist eine Initiative von Bürgerlobby Klimaschutz, GermanZero und Together for Future. Politiker/innen aller demokratischen Fraktionen sind dazu aufgerufen per Videokonferenz in den persönlichen und konstruktiven Dialog mit Bürger/innen über eine fossilfreie Zukunft und wirksamen, sozial gerechten Klimaschutz zu gehen.

Getragen wird der Aktionstag von einem Bündnis aus über 130 Gruppen, Organisationen und Verbänden. Darunter ADFC, Amnesty International, Brand New Bundestag, Brot für die Welt, BUND, DAV, Germanwatch, Gesunde Erde — Gesunde Menschen, Klima Allianz, Misereor, Nebenan.de Stiftung, VCD, WWF und viele mehr.


10. Bergische Wanderwochen 2024
27. April bis 05. Mai 2024 und 21. September bis 06. Oktober 2024

Begleitet von fachkundigen Wanderführern können Sie die abwechslungsreiche Landschaft, die Geschichte und Kultur des Bergischen Wanderlandes erleben. Es wird kurze Führungen bis hin zu langen Tageswanderungen geben, darunter Wanderungen mit einer Kanufahrt, Gesundheits- und Pilgerwanderungen, Kräuterwanderungen, kulinarische Wanderungen, Nordic Walking oder Eseltrekking. Außerdem gibt es einige After Work-Wanderungen, sodass auch berufstätige Wandererinnen und Wanderer auf ihre Kosten kommen und nach der Arbeit die Wanderschuhe schnüren können.


Straßen sind für alle da!
Kidical Mass Aktionswochen vom 20. April bis 05. Mai 2024

In ganz Deutschland, Europa und weltweit gehen Kinder auf die Straße für ihr Recht, sich sicher und selbstständig zu Fuß und mit dem Fahrrad bewegen zu können.
Auf einer Karte finden Sie Informationen über die aktuellen Aktionen.



© SWR/Kloos & Co. Medien/Duo2/Henrique Mourão

Fernsehtipp

Earth Day 2024 — Gemeinsam für unseren Planeten
ARTE Thementag mit vielen Erstausstrahlungen
Bereits online oder im Fernsehen am Samstag, 20. April 2024

Globale Erderwärmung, Artensterben, gefährdete Ökosysteme: Wie schaffen wir es, die biologische Vielfalt unserer Erde für zukünftige Generationen zu bewahren? Zum Earth Day 2024 beleuchtet ARTE die Hintergründe und Herausforderungen des Umwelt- und Klimaschutzes und zeigt inspirierende Geschichten aus aller Welt, die Mut machen und Hoffnung schenken.

Am 22. April findet weltweit der Earth Day statt. Seit 1970 ist dieser Tag Anlass, die Konsequenzen des Handelns der Menschheit zu resümieren und zu hinterfragen.

Earth Day — Deutsches Komitee
Earth Day Motto 2024: Wasser macht Leben möglich


Biogartenmesse
Nachhaltige Gartenkultur und Lebensart

20. & 21. April 2024 — Schloss Türnich, Kerpen bei Köln
24. & 25. August 2024 — Hummelpark, Hochheim am Main
05. & 06. Oktober 2024 — Schloss Türnich, Kerpen bei Köln
19. & 20. Oktober 2024 — Kloster Thron, Wehrheim

Die Biogartenmesse mit ausschließlich zertifizierten Bio-Gartenbaubetrieben möchte das Thema Biogarten einer breiten Öffentlichkeit nahe bringen.


E — BIKE Festival
19. bis 21. April 2024 — Dortmund

Mitten in der Dortmunder Innenstadt zeigen viele Aussteller und Marken ihre Neuheiten und Produkte, präsentieren die neuesten Trends. Im Mittelpunkt stehen innovative Technologien, praktisches Zubehör und die großen Themenschwerpunkte Nachhaltigkeit und Urban Bike. Testbikes stehen kostenlos zur Verfügung.


Buchtipp

Martin Häusler
Unsere entscheidenden Jahre
Welche Grenzen überschritten sind, wo wir noch gestalten können, wer uns daran hindert

Mutig und radikal benennt Martin Häusler in seinem neuen Buch den bestürzenden Stand der Dinge in Sachen Umweltzerstörung. Mit dem Finger in der Wunde setzt das Buch ganz neue Akzente in der Klima- und Umweltdebatte. An den Giften und Emissionen von Produktions- und Abfallketten großer Konzerne sterben heute schon jährlich neun Millionen Menschen. Die Katastrophe ist längst da, und doch gehen wir sehenden Auges noch viel bedrohlicheren Szenarien entgegen. Die erschreckende Datenlage zur Plünderung aller Sphären — Klima, Luft, Wasser, Boden, Biodiversität — bestätigt die Warnungen von Wissenschaftler/innen und Aktivist/innen.

Anschaulich und schonungslos bereitet Martin Häusler die Fakten auf, streut auf einer persönlichen Ebene immer wieder Erfahrungen aus seiner Heimat ein — der Journalist stammt aus der Chemiestadt Leverkusen. Er nennt (und zeigt) zahlreiche der verantwortlichen CEOs (Chief Executive Officer — Englische Bezeichnung für Hauptgeschäftsführer/in) und fragt, warum diese so gut wie nie juristisch belangt werden. Häusler verweist aber auch auf Hoffnungsträger und diejenigen, die den Tätern das Handwerk zu legen versuchen.


KlimaSeniorinnen Schweiz
Wir haben gewonnen!
Eine Meldung auf der Webseite

Es ist ein historischer Sieg: Die Grosse Kammer des Gerichtshofs hat am 09. April 2024 in unserem Fall geurteilt, dass die Schweiz die Menschenrechte der älteren Frauen verletzt, weil das Land nicht das Nötige gegen die fortschreitende Klimaerwärmung tut. Konkret stellte das Gericht eine Verletzung von Artikel 8 fest (Recht auf Privat- und Familienleben). Der Gerichtshof stellte ausserdem fest, dass die Klage des Vereins, der derzeit über 2500 Frauen im Alter von 64 Jahren und älter vertritt, Opferstatus hat.
Das Projekt Klimaklage der KlimaSeniorinnen wird von Greenpeace Schweiz und weiteren Organisationen unterstützt.

Greenpeace Schweiz
Wir haben heute Geschichte geschrieben
Ein Beitrag von Marcel Hänggi

Klimaschutz ist ein Menschenrecht, und: Die Schweiz hat das Recht auf Klimaschutz verletzt. Das hat der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte entschieden. Das Urteil ist ein Meilenstein im Umwelt- und Menschenrecht.


VELOBerlin
Das Fahrradfestival
13. & 14. April 2024 — Flughafen Tempelhof

Die Fahrradmesse präsentiert Fahrradmarken, Händler/innen und Dienstleistende aller Fahrrad- und Mobilitätsbereiche, die die große Vielfalt der Trends und Innovationen der Fahrradbranche widerspiegeln. Ergänzt um Themen wie nachhaltige Mobilität, Reisen, Lifestyle und Sport erleben Fahrradfans Produkte, Services und ein buntes Rahmen- und Showprogramm.


Grafschafter Anfietsen 2024
14. April 2024

Die Grafschaft Bentheim ist eine Radfahrregion durch und durch. Die allermeisten Wege werden hier mit der Fietse zurückgelegt. In diesem Jahr starten deshalb am zweiten Sonntag im April Radfahrerinnen und Radfahrer aus der Grafschaft und von außerhalb in die neue Fahrradsaison.

In diesem Jahr wird das Grafschafter Anfietsen nach Emlichheim führen. Hier dürfen sich alle Radfahrer/innen und Gäste auf einen bunten Nachmittag mit einem großen Familienfest, Info-Ständen zum Thema Rad und Region und Live-Musik freuen. Selbstverständlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt.


Veggienale
Die Messe für pflanzlichen Lebensstil, Gesundheit und Nachhaltigkeit
13. & 14. April 2024 — Agra Messepark Leipzig

Freuen Sie sich auf den Aussteller-Marktplatz mit Angeboten zum Entdecken, Probieren und Kaufen: vegane Lebensmittel, vegane Kosmetik, vegane Kleidung und viele Informationen rund um allgemeine Gesundheit, Tierschutz und Nachhaltigkeit.
Neben dem Marktplatz gibt es an beiden Tagen Programm mit informativen Vorträgen und Workshops sowie ein extra Programm für Kinder.


WeFair Wien
Die Messe für ein nachhaltiges Miteinander
12. bis 14. April 2024 — Marx Halle Wien

Die Nachhaltigkeitsmesse präsentiert Ideen, Produkte und Dienstleistungen für ein nachhaltiges Miteinander. Der Schwerpunkt liegt auf nachhaltigem Reisen — von Bio-Hotels über Upcycling-Rucksäcke bis hin zur langlebigen Campingausrüstung. Zusätzlich bietet die WeFair die gewohnte Mischung aus fairer Mode, Bio-Ernährung und Öko-Lifestyle.


Mit dem Nachtzug klimafreundlich durch Europa reisen
Ein Artikel im VCD-Magazin Fairkehr

Reisen mit Kindern im Nachtzug. Über Buchung, Vorbereitung und Packliste — wir zeigen, wie Sie den nächsten Familienurlaub entspannt und umweltfreundlich im Nachtzug antreten.

In den letzten Jahren erlebt die Reise mit dem Nachtzug ein Revival. Immer mehr Nachtzüge fahren Ziele in ganz Europa an und viele Menschen entscheiden sich für das entschleunigte und umweltfreundliche Reisen im Schlafwagen. Wir erklären die Vorteile von Nachtzugreisen im Vergleich zum Auto oder Flugzeug.

Besonders für Familien mit Kindern sind Nachtzüge das ideale Fortbewegungsmittel in den Urlaub: Entspannt und umweltfreundlich. In diesem Artikel geben wir Tipps zur Buchung, Vorbereitung und eine Packliste, damit der Urlaub reibungslos startet.

Nachhaltig Reisen
In den Urlaub mit dem Nachtzug
Ein Artikel von Katharina Garus im VCD-Magazin Fairkehr

Mit dem Nachtzug Europa nachhaltig entdecken, von Metropolen bis zu entlegenen Orten fernab ausgetretener Touristenpfade.

Wer in Erwägung zieht, auf die Lofoten zu reisen, denkt meist an einen Flug und/oder eine Schiffsreise. Aber wie wäre es, wenn man mit dem Zug dorthin käme? Klingt unvorstellbar? Ist es aber nicht. Denn mit dem Nachtzug kommt man bis in die Kulturhauptstadt 2024, nach Bodø. Und von dort ist es nur noch eine Fährfahrt bis auf die Lofoten.

Das Nachtzugnetz in Europa ist besser, als viele denken, das zeigt uns zum Beispiel die Nachtzugkarte des Vereins Back-on-Track. Wir haben ein paar besondere Reisen zusammengestellt. Sie bringen dich wahlweise von einer Metropole in die andere oder bis weit in die Peripherie Europas. Spätestens dort warten Reiseerlebnisse jenseits ausgetretener Touristenpfade auf dich.

Und mit dem Nachtzug wird schon die Anreise selbst zum Urlaubserlebnis. Denn eine Fahrt mit dem Nachtzug ist mehr als nur eine umweltfreundliche Anreiseoption, sie ist eine bewusste Entscheidung für Entschleunigung.


Klimaschutz nebenan
Der Ideenwettbewerb für eine klimafreundliche Nachbarschaft

Engagierte Personen, Nachbarschaftsgruppen, Nachbarschaftsinitiativen und Organisationen können ihre Ideen bei dem von der Nebenan.de Stiftung veranstalteten Wettbewerb bis zum 30. Juni 2024 einreichen und sich so um das ausgeschriebene Preisgeld zur Umsetzung ihres Vorhabens bewerben.


Fair Handeln
Internationale Messe für Fair Trade und global verantwortungsvolles Handeln
04. bis 07. April 2024 in Stuttgart

Die Fach- und Verbrauchermesse, bietet eine Plattform für faires und nachhaltiges Handeln in Wirtschaft, Mode, Finanzwesen, Tourismus und Entwicklungszusammenarbeit. Alle, die sich für entwicklungspolitisches Engagement und eine verantwortungsbewusste Lebensweise interessieren, finden hier Produkte und Ideen für eine gerechtere Zukunft auf unserem Planeten.


Netzwerk Friedenskooperative
Alle Infos zu den Ostermärschen 2024 der Friedensbewegung

Die Ostermärsche finden in diesem Jahr vom 28. März bis zum 01. April statt. Mit Demonstrationen, Kundgebungen, Fahrradtouren, Wanderungen und Friedensfesten wird auch in diesem Jahr die Friedensbewegung in den Ostermarschaktionen ihre Themen in die Öffentlichkeit bringen. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen und Termine.

Greenpeace — Gemeinsam für Frieden
Frieden ist nicht alles — aber ohne Frieden ist alles nichts

Ohne Frieden gibt es keinen Umweltschutz — und ohne Umweltschutz dauerhaft keinen Frieden. Das ist die Überzeugung von Greenpeace, übersetzt: grüner Frieden.

Greenpeace — Ostermärsche: den Frieden in die eigenen Hände nehmen
Ein Artikel von Heike Dierbach

Für den Frieden auf die Straße gehen, das machen Menschen seit über 60 Jahren. Nicht nur zu Kriegszeiten. Seit über 60 Jahren gibt es Ostermärsche. Doch im Moment sind sie wichtiger denn je.


Schokofahrt — Emissionsfrei transportierte Bio-Schokolade

Schokofahrt — Emissionsfrei transportierte Bio-Schokolade
Abholtag in Amsterdam: Samstag, 30. März 2024

Die Schokofahrt wird in mehreren deutschen Städten organisiert: Mindestens zweimal im Jahr (um Ostern rum und Ende September/Anfang Oktober) unternehmen engagierte Menschen eine Fahrradtour nach Amsterdam, um nachhaltige Schokolade in ihre Heimatstädte zu transportieren.


Foto: Schokofahrt.de

Der Kakao für die Schokolade ist unter biologischen, nachhaltigen und fairen Bedingungen angebaut, geerntet und gehandelt. Die Kakaobohnen werden aus der Karibik nach Europa emissionsfrei per Segelschiff ausschließlich mit Windkraft transportiert.

Nach dem Segeltörn wird der Kakao in der Chocolatemakers-Manufaktur in Amsterdam mit Solarstrom vom Dach der Fabrik zu Schokolade verarbeitet. Die fertigen Tafeln sind zertifizierte Bio- und fairtrade-Produkte.

Der Weg von der Manufaktur nach Deutschland wird ebenfalls emissionsfrei zurückgelegt: Per Lastenrad, Tourenrad, Liegerad, Fahrradanhänger. Es gibt Schokofahrt-Gruppen in vielen deutschen Städten, zum Beispiel Berlin, Bremen, Hamburg, Münster und einige mehr.

Fairtransport — Fracht unter Segel
Fairtransport transportiert mit seiner Segelflotte nachhaltige Fracht allein mit der Kraft des Windes über das Meer.


Giftexporte stoppen
Eine Petition von Inkota, PAN Netzwerk und Misereor

Deutsche Unternehmen wie Bayer und BASF exportieren weiterhin Tausende Tonnen von gefährlichen Pestiziden in alle Welt. Pestizide, die in der EU — aus gutem Grund — längst verboten sind. Diese Agrargifte können Embryonen schädigen, Krebs verursachen und sind schon in kleinen Mengen tödlich. Die Ampel-Regierung hatte im Koalitionsvertrag versprochen, diesen gefährlichen Doppelstandards ein Ende zu setzen und die giftigen Exporte rechtlich zu stoppen. Ein Entwurf liegt schon seit Monaten vor. Doch nun blockieren Teile der Bundesregierung offenbar das Verbot.

Hier können Sie den Appell an Landwirtschaftsminister Cem Özdemir, Wirtschaftsminister Robert Habeck und Justizminister Dr. Marco Buschmann, endlich das Exportverbot für hochgiftige Pestizide durchzusetzen, bei Campact unterzeichnen.


Der Osterhase empfiehlt: Die schönsten Bücher rund um Natur & Umwelt für Kinder und Jugendliche
Ein Artikel von Benita Wintermantel auf der Utopia.de Plattform

Kinder bringen von Natur aus ein großes Interesse für Pflanzen, Tiere und die Welt um sie herum mit. Sie möchten wissen, wie unsere Erde funktioniert, was es mit dem Klimawandel auf sich hat und was sie selbst machen können. Wir haben uns durch viele Kinder- und Jugendbücher rund ums Thema geblättert und gelesen.

Hier werden schöne Kinder- und Jugendbücher zu Natur, Umweltschutz und Nachhaltigkeit vorgestellt. Vielleicht ja ein Geschenktipp für Ostern, Weihnachten oder zum nächsten Geburtstag?


Ein Artikel im Bioboom Magazin

Der Bio-TÜV
Wie die Öko-Kontrolle für Sicherheit sorgt
Ein Artikel im Bioboom Magazin

Wer Bio kauft, will Gutes tun — ob fürs Klima, die Umwelt oder die eigene Gesundheit. Aber steckt wirklich immer Bio drin, wo Bio draufsteht? Dass die Antwort “Ja” lautet, garantieren die Öko-Kontrollstellen in Deutschland seit mehr als 30 Jahren. Mindestens einmal im Jahr überprüfen sie jeden Betrieb, der ökologische Ware erzeugt, verarbeitet, lagert oder verkauft — so streng wird in Europa kaum etwas anderes kontrolliert.


VeggieWorld — Die Messe für den veganen Lebensstil

VeggieWorld Düsseldorf
Die Messe für den veganen Lebensstil
23. & 24. März 2024 — Areal Böhler

Zahlreiche Aussteller präsentieren in der Kaltstahlhalle im Areal Böhler vegane Produkte und Neuheiten. Dazu erwartet die Besucherinnen und Besucher ein vielfältiges Rahmenprogramm.



Copyright: WWF Deutschland

Earth Hour 2024 — Deine Stunde für die Erde!
Menschen, Städte und Wahrzeichen auf der ganzen Welt schalten für eine Stunde das Licht aus und stehen gemeinsam für mehr Klimaschutz ein
23. März 2024 um 20:30 Uhr Ortszeit

Die Earth Hour ist eine regelmäßig stattfindende Klima- und Umweltschutzaktion, die der WWF ins Leben gerufen hat. Die Idee dahinter ist ganz einfach: Einmal im Jahr schalten Menschen auf der ganzen Welt für eine Stunde das Licht aus. Auch viele tausend Städte machen mit und hüllen ihre bekanntesten Bauwerke in Dunkelheit. Ziel ist es, gemeinsam ein Zeichen für den Umwelt- und Klimaschutz zu setzen.


Ausstellungstipp: Wälder — Von der Romantik in die Zukunft
Motiv: © Rimini Berlin, 2024

Ausstellungstipp

Wälder — Von der Romantik in die Zukunft
Deutsches Romantik-Museum, Frankfurt am Main
Senckenberg Naturmuseum, Frankfurt am Main
Museum Sinclair-Haus, Bad Homburg
Bis 11. August 2024

Drei Museen kooperieren in einem großen mehrteiligen Ausstellungsprojekt. Die transdisziplinäre Ausstellung verknüpft Zugänge aus Wissenschaft und Kunst, Ökologie und Alltag, von damals und heute. Mit Exponaten aus den Künsten, der Kultur- und Forstgeschichte sowie den Naturwissenschaften spannt die Schau den Bogen von der Epoche der Romantik über die Gegenwart bis in die Zukunft.

Vor dem Hintergrund von Klima- und Biodiversitätskrisen bringt die Ausstellung am Beispiel des hochromantischen Themas “Wald” frühe Ansätze zur Entwicklung anderer Naturverhältnisse in Dialog mit aktuellen Fragestellungen. Der Blick richtet sich dabei nicht auf einen bestimmten oder den “deutschen” Wald, sondern auf verschiedene Wälder auf unserem Planeten.


Kein Gift in Schutzgebieten!
Eine Mitmach-Aktion des Umweltinstitut München

In Schutzgebieten sollte — wie der Name sagt — die Natur eigentlich geschützt sein. Und doch sind Tiere und Pflanzen dort nicht vor giftigen Pestiziden sicher. Denn in der Regel darf dort genauso Landwirtschaft betrieben werden wie in nicht geschützten Gebieten — und auch das Spritzen von Ackergiften ist nicht generell verboten. Dass muss sich dringend ändern! Daher fordert das Umweltinstitut München von der Bundesregierung, endlich ein umfassendes Pestizidverbot für Schutzgebiete auf den Weg zu bringen.

Fordern Sie Landwirtschaftsminister Cem Özdemir und Umweltministerin Steffi Lemke jetzt auf, ein umfassendes Pestizidverbot für Schutzgebiete auf den Weg zu bringen!


Veggienale — Messe für pflanzlichen Lebensstil, Gesundheit und Nachhaltigkeit
Heldenmarkt — Messe für nachhaltigen Konsum
16. & 17. März 2024 in München

Der Heldenmarkt findet als Kombimesse mit der Veggienale statt. Es gibt ein gemeinsames Rahmenprogramm und das Ticket gilt für beide Ausstellungsbereiche.
Freuen Sie sich auf viele Angebote für eine pflanzenbasierte gesunde Ernährungs- und Lebensweise und entdecken Sie grüne Alternativen in den Bereichen Ernährung, Kleidung, Haushalt und Wohnen, Energie, Finanzen und Versicherungen, Mobilität, Urlaub und Reisen.


Cyclingworld Europe
Europas Ausstellung für feinste Radkultur
15. bis 17. März 2024 — Areal Böhler, Düsseldorf

Die Fahrrad- und E-Bike-Messe ist eine Plattform, die die neuesten Entwicklungen und Trends der Fahrradwelt präsentiert. Von innovativen Technologien über stilvolles Design bis hin zu umweltfreundlichen Mobilitätslösungen bietet die Messe ein breites Spektrum an inspirierenden Produkten und Ideen.


Die Bio-Branche 2024 - Branchenreport der Ökologischen Lebensmittelwirtschaft

Die Bio-Branche 2024
Branchenreport der Ökologischen Lebensmittelwirtschaft

Seit Jahren entwickelt sich der deutsche Bio-Markt dynamisch — immer mehr Menschen greifen zu Öko-Produkten. Doch wie entwickelte sich das Marktgeschehen nach 2022? Wonach griffen Bio-Kundinnen und Bio-Kunden 2023 besonders häufig? Wie viele Bäuerinnen und Bauern haben im letzten Jahr auf Bio umgestellt und welchen Anteil haben Deutschlands Bio-Flächen jetzt? Was verdienten Bio-Höfe? Und was tat sich am Bio-Markt in Europa und weltweit?

Diese und andere Fragen beantwortet der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) mit dem neuen Branchenreport. Die Broschüre können Sie als PDF-Datei herunterladen.


EU-Richtlinie gegen Einschüchterungsklagen kommt!
Eine Meldung des Umweltinstitut München

Menschen, die in Europa wegen unerwünschter Kritik vor Gericht gezerrt wurden, waren diesem Vorgehen bisher schutzlos ausgeliefert. Das wird sich nun endlich ändern. Denn gemeinsam mit einem europaweiten Bündnis haben wir für eine EU-Richtlinie gegen SLAPPs gekämpft, die nun vom EU-Parlament verabschiedet wurde.

Siehe auch weiter unten den Buchtipp:

Alexander Schiebel — Gift und Wahrheit
Wie Konzerne und Politik ihre Macht missbrauchen, um Umweltaktivist/innen mundtot zu machen.


VeggieWorld — Die Messe für den veganen Lebensstil

VeggieWorld Zürich
Die Messe für den veganen Lebensstil
09. & 10. März 2024

Zahlreiche Aussteller/innen präsentieren einen bunten Mix aus Milch- und Fleischalternativen, Superfood, Süssigkeiten, Getränken sowie Bekleidung, Accessoires, Kosmetik, Dienstleistungen und Projekten.

Ausserdem können sich die Besucher/innen über ein vielfältiges Bühnenprogramm freuen, in dem Expert/innen der veganen Szene über aktuelle Themen rund um den Veganismus diskutieren. Neben Vorträgen und Podiumsgesprächen finden auf der Bühne der VeggieWorld auch Kochshows statt, in denen prominente vegane Köch/innen ihre veganen Lieblingsrezepte live auf der Bühne zubereiten.


Buchtipp

Michael Stavarič und Michèle Ganser
Faszination Haie
Wächter der Meere

Den Wundern des Ozeans auf der Spur — dorthin begibt sich auch der dritte Teil der Faszination-Reihe. Nach Faszination Qualle und Faszination Krake, lädt das Buch Faszination Haie kleine und große Entdeckerinnen und Entdecker auf eine Reise in die Ozeane unserer Welt ein.

Können Haie fliegen? Wie groß war der größte Hai aller Zeiten? Warum haben Hammerhaie so einen seltsamen Kopf? Was haben Kühe mit Haien zu tun — und was bitte ist ein Megalodon? Unendliche Welten und unendlich viel Wissen warten darauf erkundet zu werden. Schließlich sind gerade mal 5% des Ozeans erforscht und auch über die Haie — die ebenso gefürchtet sind, wie sie missverstanden werden — reihen sich viele Mythen und Legenden.
Darüber hinaus liefert der Band zahlreiche Informationen über Pilze, Künstliche Intelligenz und die kuriosesten Flugtiere der Welt. Mit allerlei Zusatzinfos für Schlauköpfe, mit Witzen, Gedichten und Mitmachaufgaben, Suchbildern, Illustrationen und dem Tagebuch eines sprechenden Hais.


Wir fahren zusammen
Fridays for Future Deutschland ruft gemeinsam mit ver.di zu einem deutschlandweiten Klimastreik am 01. März 2024 auf

Unter dem Motto “Wir fahren zusammen” setzen sich Fridays for Future und ver.di für bessere Arbeitsbedingungen und massive Investitionen in den Nahverkehr ein. Aktuell herrscht im Nahverkehr ein massiver Personalmangel. Die Ursache dafür, sind sich beide Akteure einig, liegt in den schlechten Arbeitsbedingungen.


International Cycling Film Festival
Flottmann-Hallen Herne
29. Februar bis 02. März 2024

Das Festival verwandelt die Flottmann-Hallen in ein Zentrum des Fahrradfilms und der Fahrradkultur. Es zeigt an drei Tagen Filme, die nicht nur das Fahrrad feiern, sondern auch einen künstlerisch-kritischen Blick auf die Gesellschaft werfen.
Im Hauptprogramm treten 14 Filme aus sieben Ländern in den Wettstreit um die Goldene Kurbel, dem ältesten Filmpreis für Fahrradfilme weltweit.


Aktive Mobilität an Schulen
Das Online-Portal zum Nachschauen und Mitmachen

Das Online-Portal des ökologischen Verkehrsclub Deutschland (VCD) macht wegweisende Projekte einzelner Schulen sichtbar und zugänglich, die die aktive Mobilität von Kindern und Jugendlichen fördern. So können Lehrkräfte, Schulleitungen, Eltern und Kommunen Anregungen sammeln, Erfahrungen austauschen und voneinander lernen.


Veggie Planet Graz
Die Messe für den plant-based Lifestyle
24. & 25. Februar 2024 — Seifenfabrik Graz

Die Messe zeigt mit ihrem Angebot die Vielfalt der veganen Küche auf — so geht garantiert kein Gast hungrig nach Hause. Außerdem warten vegane Produktneuheiten aus den Bereichen Food, Fashion und Beauty auf Sie. Bei den Kochshows können Sie sich Inspiration von Profis holen und Vortragende informieren über verschiedene Aspekte der pflanzlichen Lebensweise.


Greenpeace — 10 Tipps: Was kann ich tun, um den demokratischen Zusammenhalt zu stärken?
Aktiv für Menschlichkeit und Miteinander, gegen Ausgrenzung und Hetze

Unsere Demokratie ist bedroht. Zugleich stehen überall in Deutschland Menschen auf, um sie zu verteidigen. Hier kommen 10 Tipps, was jede/r Einzelne für mehr Menschlichkeit und Miteinander und gegen Hass und Hetze tun kann.


Biofach — Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel

Biofach — Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel
Vivaness — Internationale Fachmesse für Naturkosmetik
13. bis 16. Februar 2024 — Messezentrum Nürnberg

Die Biofach bringt Ausstellende und Besuchende aus der gesamten Bio-Branche zusammen. Ein vielfältiges Messeprogramm und ein breites Produktangebot laden dazu ein, die Welt der Bio-Lebensmittel mit allen Sinnen zu erkunden, zu sehen, zu hören, zu riechen, zu schmecken und zu fühlen.

Die Vivaness bietet in Kombination mit der Biofach alles rund um die Themen Naturkosmetik, Wellnessprodukte und Drogerieartikel. An vier Tagen tauschen sich Ausstellende und Besuchende über die neuesten Entwicklungen der Naturkosmetik-Branche aus.


Bodenatlas 2024
Daten und Fakten über eine lebenswichtige Ressource

Der Boden unter unseren Füßen ist ein wahres Multitalent. Er ist der artenreichste Lebensraum unserer Erde, er speichert gigantische Mengen Klimagase und Wasser, ernährt Mensch und Tier, lässt Blumen blühen und Bäume wachsen. Der Boden ist eine lebenswichtige Ressource — und er ist bedroht. Rund 60 Prozent der Böden in der EU sind geschädigt, gestern noch fruchtbarer Humus trocknet aus, verwandelt sich in Steppe und Wüste, immer mehr Böden werden für den Bau von Infrastruktur versiegelt. Konflikte um knapper werdendes Land nehmen zu.

Der Bodenatlas 2024 beleuchtet nicht nur die Folgen des weltweiten Verlusts an fruchtbarem Boden, sondern zeigt auch die Potentiale nachhaltiger und gerechter Bodennutzung für den Klimaschutz und die Artenvielfalt.

Der Bodenatlas ist ein Kooperationsprojekt von Heinrich-Böll-Stiftung, Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und TMG — Think Tank for Sustainability. Sie können ihn als PDF-Datei herunterladen oder ein gedrucktes Exemplar bestellen.



Copyright: BUW – IPN

BundesUmweltWettbewerb | BUW
Vom Wissen zum nachhaltigen Handeln
Einsendeschluss: 15. März 2024

Der Projektwettbewerb wird jährlich durchgeführt und ist für Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 10 und 20 Jahren mit Interessen an Themen zu Umwelt, Nachhaltigkeit und Gesellschaft.

Sowohl naturwissenschaftlich als auch gesellschaftlich Interessierte sind angesprochen, denn Umweltprobleme sind vielfältig und betreffen in ihrer Komplexität diverse Lebensbereiche. Je nach Problemstellung und Lösungsansatz können die Wettbewerbsbeiträge ihren Umsetzungsschwerpunkt in allen für Umweltschutz und Umweltbildung relevanten Handlungsfeldern haben. Dazu zählen neben Naturwissenschaften, Technik, Wirtschaft und Konsum auch Politik, Gesundheit und Kultur.


Veggienale
Die Messe für pflanzlichen Lebensstil, Gesundheit und Nachhaltigkeit
03. & 04. Februar 2024 — Messe Freiburg

Freuen Sie sich auf den Aussteller-Marktplatz mit Angeboten zum Entdecken, Probieren und Kaufen: vegane Lebensmittel, vegane Kosmetik, vegane Kleidung und viele Informationen rund um Gesundheit, Tierschutz und Nachhaltigkeit. An beiden Tagen gibt es Vorträge, Workshops und ein Kinderorogramm.


Saatgutfestivals / Saatgut- und Pflanzen-Tauschbörsen

Zum Start der Gartensaison veröffentlicht der Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt (VEN) einen Veranstaltungskalender mit Saatgutfesten sowie Saatgut- und Pflanzen-Tauschbörsen.


Buchtipp

Der kritische Agrarbericht 2024
Schwerpunkt: Tiere und die Transformation der Landwirtschaft

Seit 1993 gibt das AgrarBündnis den Kritischen Agrarbericht heraus. Er erscheint jährlich und wird auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin der Öffentlichkeit vorgestellt.

Der Agrarbericht dokumentiert jährlich die Vielfalt der politischen Debatte zu Landwirtschaft und Ernährung. Er formuliert fundierte Kritik am derzeitigen Agrarsystem, benennt aber auch Konzepte, Ideen und gelungene Praxisbeispiele, wie es anders gehen könnte. Der diesjährige Themenschwerpunkt, dem 25 der insgesamt 46 Beiträge gewidmet sind, lautet Tiere und die Transformation der Landwirtschaft. Die Beiträge können Sie auch als PDF lesen.


Wir haben es satt! – Demo
Samstag, 20. Januar 2024 in Berlin

Gutes Essen braucht Zukunft — für eine gentechnikfreie, bäuerliche und umweltverträgliche Landwirtschaft! Eine bäuerliche und ökologischere Landwirtschaft ist die richtige Antwort auf Klimakrise, Artensterben und Hunger in der Welt — nicht Gentechnik, Patente und Glyphosat!

Umweltzerstörung, Hunger und Klimakrise sind weltweit längst Realität. Zugleich trägt die Landwirtschaft Verantwortung für die Bewahrung unserer Lebensgrundlagen, muss Emissionen senken, die Biodiversität erhalten und Böden und Wasser schützen. Eine ökologischere und bäuerliche Landwirtschaft ist die Basis für ein umweltverträgliches und krisenfestes Ernährungssystem, das alle Menschen sicher mit gesunden Lebensmitteln versorgen kann.

Doch lässt die Bundesregierung Bäuerinnen und Bauern in der Krise allein. Sie können nicht mehr Umwelt- und Tierschutz stemmen, solange diese weder vom Markt, noch von der Politik angemessen honoriert wird. Niedrige Erzeuger/innenpreise, ungerecht verteilte Agrarsubventionen der EU und Kürzungen in der Entwicklungszusammenarbeit bringen Bäuerinnen und Bauern weltweit an ihre Schmerzgrenze — wirtschaftlich, aber auch körperlich und mental. Die Ampel-Koalition ist gefordert, den klimagerechten Umbau der Tierhaltung endlich zu finanzieren. Für mehr Tier- und Klimaschutz und den Erhalt vieler Höfe.


Bauernproteste: Es geht längst nicht mehr um den Dieselpreis
Eine Meldung des Umweltinstitut München

Zornige Landwirt/innen, tausende Traktoren in Innenstädten und ganz viel Wut auf die Ampelregierung — der Proteststurm, den die Bundesregierung durch die Kürzungen im Landwirtschaftsetat entfacht hat, beherrscht die Berichterstattung in den deutschen Medien. Doch spätestens seit die Regierung zurückgerudert ist und die Kürzungen teilweise zurückgenommen hat, wird klar, dass mehr hinter den Protesten steckt als nur der Kampf um die steuerbefreiten, grünen Traktorenkennzeichen und 20 Cent weniger Rückvergütung für den Diesel, den Landwirt/innen für ihre Maschinen kaufen. Das Phänomen des aktuellen “Bauernaufstands” ist vielschichtig und nicht leicht zu verstehen. Es vermengen sich darin alte und neue Krisen, Fragen der Demokratie und Agrarpolitik sowie eine Menge Gefühle.


Hauptsache vegan! Der Rest ist egal?
Ein Artikel von Ann-Christin Meermeier im Eve Bio-Magazin

Vegan gilt vielen als Goldstandard. Doch decken pflanzliche Lebensmittel wirklich alle Umweltaspekte ab? Schließlich können auch sie aus intensiver Landwirtschaft stammen. Besser ist es, wenn vegan und bio Hand in Hand gehen.


Buchtipp

Berthold Peter
Hilfeschrei der Natur!
Was wir noch tun können — die letzte Chance für unsere geschundene Erde

Jeder Hausgarten kann ein Biotop sein. Ein farbenprächtig illustrierter Aufruf, warum wir Menschen Wildnis wagen müssen. Egal wo man in Deutschland Weiher, Tümpel und Auwälder, Streuobstwiesen, Feldhecken und auch naturnahe Gärten anlegt: Es entsteht in kurzer Zeit ein artenreiches Biotop aus Blütenpflanzen und tausenden von Lebewesen wie Schmetterlingen, Libellen, Fröschen, Lurchen und Fischen.

In diesem Sachbuch erklärt Ornithologe und Verhaltensforscher Professor Peter Berthold, wie alles mit allem zusammenhängt und warum wir alles für die Artenvielfalt und den Naturschutz tun sollten.



Copyright: NABU/Mathias Schäf, iStock by Getty Images/Paolino Massimiliano Manuel

Stunde der Wintervögel
NABU und LBV rufen wieder zur großen Vogelzähl-Aktion auf
05. bis 07. Januar 2024

Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) und sein bayerischer Partner Landesbund für Vogel- und Naturschutz (LBV) rufen Naturfreund/innen auf, eine Stunde lang die Vögel am Futterhäuschen, im Garten, auf dem Balkon oder im Park zu zählen und zu melden. Im Mittelpunkt der Aktion stehen vertraute und oft weit verbreitete Vogelarten wie Meisen, Finken, Rotkehlchen und Spatzen.


Buchtipp

Alexander Schiebel
Gift und Wahrheit
Wie Konzerne und Politik ihre Macht missbrauchen, um Umweltaktivist/innen mundtot zu machen

1.372 Obstbauern, zwei Obstkonzerne, der Bauernbund und die Landesregierung in Südtirol erstatteten 2017 Strafanzeige gegen den Autor und Filmemacher Alexander Schiebel, weil er den Pestizideinsatz in der Region kritisierte. Die sich anschließende, monatelange juristische Auseinandersetzung gilt als Deutschlands bekanntestes SLAPP-Verfahren. SLAPP, das steht für Strategic Lawsuit Against Public Participation: Gerichtsprozesse, mit denen die Mächtigen aus Politik und Wirtschaft weltweit versuchen, Aktivist/innen mundtot zu machen.

Spannend wie in einem Krimi erzählt Schiebel von den perfiden Methoden, mit denen eine mächtige Agrarlobby versucht, ihr verheerendes Modell einer Landwirtschaft gegen die Natur beizubehalten.
Der ungleiche Kampf, der als Südtiroler Pestizidprozess wochenlang durch die Presse ging, endete mit einem Freispruch — und ist auch deshalb eine wegweisende Blaupause, die zeigt, wie es Umweltschützer/innen gelingen kann, sich zu wehren.

Umweltinstitut München
SLAPPs — Ein Angriff auf Demokratie und Meinungsfreiheit

Immer öfter werden Gesetze und Gerichte missbraucht, um diejenigen anzugreifen, die im öffentlichen Interesse auf Missstände aufmerksam machen. Mit SLAPP-Klagen versuchen Unternehmen, Regierungen und mächtige Einzelpersonen, unbequeme Kritik zu unterdrücken.



VCD-Petition
SUV-Trend stoppen — Mensch und Klima schützen!
Wir brauchen weniger und kleinere Autos!

Neue Autos werden immer größer und schwerer. Immer mehr davon verstopfen unsere Städte, schaden dem Klima und den Menschen. Für alle, die mit Füßen und Pedalen unterwegs sind, bleibt viel zu wenig Platz. Deshalb brauchen wir weniger und kleinere Autos. Unterschreiben auch Sie die Petition des VCD (Verkehrsclub Deutschland) und fordern Sie die Bundesregierung auf, sich gegen den Trend der rollenden Riesen zu stellen.


Klima der Ungleichheit
Wie extremer Reichtum weltweit die Klimakrise, Armut und Ungleichheit verschärft
Eine Oxfam-Publikation

Das reichste Prozent verursacht so viele Treibhausgase wie die ärmeren zwei Drittel der Weltbevölkerung. Durch ihren extremen Konsum befeuern Superreiche die Klimakrise, die die Lebensgrundlagen von Milliarden Menschen bedroht. Regierungen müssen daher auch die extreme Ungleichheit in der Welt überwinden.
Die Oxfam-Publikation können Sie als PDF-Datei herunterladen.
Oxfam ist eine internationale Nothilfe- und Entwicklungsorganisation, die weltweit Menschen mobilisiert, um Armut aus eigener Kraft zu überwinden.



Zukunftsbild 2045 Berlin — Copyright Reinventing Society und Render Vision

Ausstellungstipp
Diese Ausstellungen kooperieren miteinander

KLIMA_X. Warum tun wir nicht, was wir wissen?
Museum für Kommunikation Berlin
Bis 01. September 2024

Wir kennen alle die Last der guten Vorsätze. Oft wissen wir, was gesund und gut für uns wäre, doch die Umsetzung fällt uns schwer. Das gilt auch in Bezug auf die Klimakrise. Starkregen, Hitzeperioden oder Dürren haben wir bereits erlebt und Klimawissenschaftler/innen auf der ganzen Welt haben valide Klimadaten vorgelegt. Wir wissen, dass das Thema uns alle angeht. Im Großen die Politik und Wirtschaft und im Kleinen jede/n in der persönlichen Lebensführung. Doch warum tun wir nicht, was wir wissen? Die Ausstellung geht diesen Fragen nach und macht Mut, tatsächlich in vielen Facetten für die Klimarettung zu handeln.

 


Wie es sich anfühlt, auf einem motorisierten Schneemobil zu sitzen, können die Besuchenden in der Ausstellung selbst ausprobieren. SDTB/ Foto: É. Hijano

Dünnes Eis. Komm mit auf Klima-Expedition!
Eine Sonderausstellung über Polar-Expedition und Klimawandel für Familien und Schulklassen
Deutsches Technikmuseum Berlin
Bis 08. September 2024

Eisiger Wind, klirrende Kälte und monatelange Dunkelheit — die Expedition des Forschungsschiffes Polarstern in die Arktis war extrem. Über ein Jahr driftete es ab 2019 durchs Polarmeer. Das Team sammelte Informationen zum Wandel des arktischen Klimas.

Die Sonderausstellung des Deutschen Technikmuseums nimmt die Besuchenden mit auf Klima-Expedition. Schulklassen und Familien erfahren, wie es ist, in der Arktis zu forschen. Sie messen die Eisdicke, suchen nach Mikroorganismen und finden heraus, wie lange es noch mehrjähriges Eis geben wird. Klar wird: Die Arktis ist unser Frühwarnsystem. Und die Warnung ist deutlich. Es bleibt wenig Zeit. Wir müssen jetzt handeln, um die Klimakatastrophe zu verhindern.

 


Grönland, August 2008. Unter den Füßen der Grönlandtouristen in Point 660 zeigt sich schon 2008 deutlich die anschleichende Gefahr: Die größte Insel der Welt tröpfelt davon. — Fotocredit: Olaf Otto Becker

Die Sonderausstellung
Signs of Change — Landschaften im Klimawandel
zeigt bis 03. März 2024
Landschaftsfotografien von Olaf Otto Becker in der Großen Galerie des Technikmuseums.
Für seine Bildserien begibt er sich auf Expeditionen an Orte, an denen der Klimawandel sichtbar und erfahrbar ist.


Fernsehtipp

Expedition Arktis 2 — Tauchfahrt am Nordpol
Das Video ist bis 29. Dezember 2024 in der ARD Mediathek verfügbar

2023 — das heißeste Jahr seit Beginn der Klimaaufzeichnungen. Die Polarstern, Deutschlands einziger Eisbrecher, macht sich auf den Weg zum Nordpol. Unter der Leitung von Antje Boetius, Deutschlands bekanntester Meeresbiologin, startet ein internationales Forschungsteam seine Mission: Sie wollen verstehen, wie das Leben am Nordpol funktioniert, und tauchen dafür erstmals unters Eis bis zum viertausend Meter tiefen Meeresboden. Was sie dort entdecken, stellt unser bisheriges Wissen über die Arktis auf den Kopf.


Veganuary 2024

Die Kampagne will Menschen weltweit dazu ermutigen, im Januar sowie den Rest des Jahres eine rein pflanzliche Ernährung auszuprobieren.

Alle Teilnehmenden erhalten eine 31-tägige E-Mail-Serie mit Rezepten, Filmtipps und vielen Informationen zur pflanzlichen Ernährungsweise.


ZDFzeit — Die Wahrheit über unsere Landwirtschaft - Von Geldgier, Investoren und Getreide
Annette Frier schlüpft für die Doku in die Rolle einer Almbäuerin und erklärt, wie die Landwirtschaft in Deutschland funktioniert. Copyright: ZDF / Nikola Krivokuca

Fernsehtipp

ZDFzeit — Die Wahrheit über unsere Landwirtschaft
Von Geldgier, Investoren und Getreide
Bis 01. November 2027 in der ZDF-Mediathek verfügbar

Auf einem Almbauernhof scheint die Welt noch in Ordnung: Die Kühe grasen auf der Wiese. Aus der Milch wird vor Ort der gute Almkäse gemacht. Alles regional, alles biologisch. Und alles sehr weit von der Realität der modernen Landwirtschaft entfernt. Wie sieht die aus? Dieser Frage geht die ZDFzeit-Dokumentation von Julia Friedrichs, Louis Klamroth und Michael Schmitt nach.

Journalist und Moderator Louis Klamroth begibt sich auf Spurensuche. So begegnet er zum Beispiel einem Bauern, in dessen Nachbarschaft die Stiftung eines Lebensmitteldiscounters gerade große Flächen gekauft hat. Er trifft außerdem einen Investor, der mit dem Kauf und Verkauf landwirtschaftlicher Betriebe eine ordentliche Rendite gemacht hat.
Klamroth besucht die beiden Landwirte Tim und Torben, deren Plan es eigentlich war, in Deutschland einen eigenen Hof zu betreiben. Doch mangels verfügbarem Land gingen die beiden ins Ausland — ausgerechnet in die Ukraine. Jetzt stehen sie vor großen Problemen: Wegen des Krieges gelingt es ihnen kaum, ihr Getreide zu verkaufen. Dabei würde der Weizen zum Beispiel auch in Libanon dringend benötigt.
Aber die Auswirkungen von sich weltweit veränderten Lebensmittelketten sind längst auch in Deutschland spürbar. Gutes Essen wird wegen gestiegener Preise für viele Menschen zum Luxus.

Schauspielerin Annette Frier, die selbst viel Wert auf gute Ernährung legt, schlüpft für den Film in die Rolle einer Almbäuerin und vermittelt mit anschaulichen Beispielen Wissenswertes über die Zusammenhänge und Probleme in der modernen Landwirtschaft.


Critical Mass

Critical Mass (Kritische Masse) ist eine weltweite Bewegung mit dem Ziel, ein anderes Konzept zum motorisierten Individualverkehr aufzuzeigen. Es ist eine Protestform bei der eine Gruppe Fahradfahrer/innen durch die Stadt fährt und sich gelegentlich den Platz auf der Straße nimmt, der ihnen im alltäglichen Verkehr durch jahrelange verfehlte Verkehrs- und Stadtplanung und rücksichtslose Autofahrer verweigert wird.

Weitere Informationen und lokale Critical-Mass-Fahrten:
Critical Mass – It started with a fight …
Criticalmass.in

Critical Mass in Austria
Wikipedia – Critical Mass


Gemüseselbsternte

Stellen Sie sich vor: Ein Biolandwirt oder Biogärtner legt für Sie einen fertig bepflanzten Garten an, den Sie im Frühling übernehmen. Jetzt können Sie einen Sommer lang nach Herzenslust selbst gärtnern und vor allem natürlich ernten.

Hier finden Sie weitere Informationen über Selbsternte-Gartenprojekte:
Ökolandbau.de — Gemüseselbsternte

Informationen zur Selbsternte von Bio-Gemüse in Österreich finden Sie hier: Selbsternte

Auf der Bioverzeichnis.de-Seite Biogarten / Selbsternte-Gärten / Biogärtnereien gibt es Links zu Selbsterntegärten, Gemeinschaftsgärten und Interkulturellen Gärten.


Copyrighthinweis

Alle Grafiken und Fotografien dieser Bioverzeichnis.de-Seite unterliegen urheberrechtlichem Schutz. Sollten Sie Teile hiervon verwenden wollen, wenden Sie sich bitte an die Betreiber der verlinkten Webauftritte.